Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Gymnasium Klotzsche wird „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit Frank Richter und der Banda Internationale als Paten

Am 23.08.2017 wird dem Gymnasium Dresden-Klotzsche das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen.

SoR

Um diese zu werden, haben sich etwa 73 Prozent der SchülerInnen, LehrerInnen und Angestellten zu deren Grundsätzen bekannt und sich dazu verpflichtet, jedwede Diskriminierung abzulehnen. Frank Richter und die Banda Internationale unterstützen sie dabei als Paten.

Als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird das Gymnasium Klotzsche zukünftig weiterhin Projekte anbieten, welche die Toleranz in der Schule stärken sowie Diskriminierungen und Gewalt überwinden sollen. Das Migrationsteam und die AG InterCulture setzen sich dafür maßgeblich ein.

Ein Beispiel dafür ist der im letzten Schuljahr vom Gymnasium dresdenweit ausgeschriebene Fotowettbewerb „Vielfalt Dresden“. Zur feierlichen Siegelverleihung am 23.08.2017 werden die Sieger des Wettbewerbs prämiert sowie die Ausstellung im Foyer der Schule eröffnet.