Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Vier kostenlose Workshops mit Musikern der Banda Internationale

In diesem Schuljahr können wir als “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unseren Schülern der Klassen 7 bis 12 vier dreistündige Workshops mit Musikern der Banda Internationale (Paten unserer „Schule ohne Rassismus“) unter dem Motto „Musik verbindet“ KOSTENLOS anbieten, welche durch das bundesweite Projekt „OPENION – Bildung für eine starke Demokratie“ finanziert wird.

Banda Internationale
Plakat herunterladen: 2018plakatbanda.pdf

Die Workshops beschäftigen sich mit den Themen Instrumentenbau, Trommeln, Gesang/ Bodypercussion und Rhythmus/Bewegung/Beatbox. Die Jugendlichen können dabei erleben, wie man sich über Musik annähern sowie Grenzen und Vorurteile überwinden kann. Sie lernen die Musiker persönlich mit ihren individuellen Geschichten, Kulturen und Lebenswelten kennen. Auch geflüchtete Jugendliche aus der Einrichtung Karl-Marx-Str. 22 sind zu den Workshops eingeladen, sodass damit auch diese Nachbarschaftsbeziehung positiv verstärkt wird.

Am Ende des Schuljahres ist eine gemeinsame Aufführung der Schüler mit der Banda Internationale zum Schulfest (07.06.2019) geplant.

Die Anmeldung erfolgt über die Formulare bis zum 30.08.2018 bei Frau Mehner:

Banda Internationale
Anmeldung herunterladen: anmeldung.pdf

Wir freuen uns über viele Teilnehmer!

Doreen Mehner (auch im Namen der Banda Internationale)