Merkurtransit am Montag 11.11.2019

Gymnasium Klotzsche

Am Montag findet ein kleines, aber wichtiges astronomisches Schauspiel statt, welches erst wieder in 13 Jahren zu beobachten sein wird! Der Merkur wird sich im Laufe des Nachmittages (13:34 Uhr bis 19:00 Uhr MEZ) als kleiner Punkt vor die Sonne schieben. Er ist aufgrund seiner Größe nur mit dem Schulfernrohr (nicht mit SoFi-Brillen) zu beobachten.

Die Astrolehrer werden von 14.00 Uhr bis 15:30 Uhr bei klarem Wetter auf dem Pausenhof in der Nähe der 100m Bahn mit den zwei Schulteleskopen stehen und freuen sich, wenn interessierte Schüler (besonders Astro-Kurse 11, 12 und Klassen 10) sowie Lehrer vorbeikommen.

/merkur2019

Belehrung: Sicherheit

Der Merkur ist nur durch ein Teleskop mit Sonnenfilter sichtbar. Wie bei jeder Sonnenbeobachtung ist für professionellen Augenschutz zu sorgen. Optische Geräte müssen ebenfalls mit einem vom Hersteller für die Sonnenbeobachtung vorgesehenen Filter ausgestattet werden. WARNUNG: Das Starren in die Sonne kann zu Augenschäden führen. Der Blick zur Sonne durch ein ungeschütztes optisches Instrument (Ferngläser, Fernrohre, etc.) WIRD IN SEKUNDENBRUCHTEILEN ZUR ERBLINDUNG FUEHREN!

die Astrolehrer